Ziele - Allgemeine Liste Neues Burkhardtsdorf

Vereint für
Meinersdorf - Burkhardtsdorf - Kemtau - Eibenberg
Das WIR gewinnt!
Menu
Direkt zum Seiteninhalt
Ziele der Allgemeinen Liste:

Gebäude & Infrastruktur
Wir sind für einen Schulcampus um die Burkhardtsdorfer Schulen herum, ohne dem Marktplatz im Zentrum des Ortes sein Gesicht zu nehmen - Sicher-gerecht-belebt.

Die Gelenauer Straße in Kemtau bedarf dringend einer Sanierung!.

Damit wir eine annehmbare Parkplatzsituation vor den Schulen bekommen, wollen wir Veränderungen der jetzigen Planung, auch eine Lösung für die Kita Kemtau.

Wir unterstützen Pläne zur Sanierung der Rathäuser in Meinersdorf und Burkhardtsdorf.

Zusammenarbeit
Wir wollen konstruktive, sachliche Diskussionen, keine populistischen Schlammschlachten im Gemeinderat.

Wir glauben daran, dass wirkliche Veränderungen in einem Dorf nur mit Bürgerbewegungen möglich sind, die nicht an Parteidogmen gebunden sind!

Wir wollen eine bessere Kommunikation und mehr Transparenz zwischen den Bürgern und der Verwaltung. Wir fordern die Wiederbelebung der Bürgersprechstunden.

Zusammenleben
Mit uns soll es eine Stärkung der Vereine geben, wir wollen eine Aufrechterhaltung oder Wiederbelebung der Traditionen.

Wir suchen die Gemeinsamkeit des großen Dorfes bei Erhaltung kultureller Eigenständigkeit der Ortsteile zu erreichen!

Das Sporttreiben ist wesentlicher Bestandteil des Lebens unseres Ortes - deshalb alle Unterstützung für Kinder und Jugendliche der Vereine! Auch weiterhin muss es eine Förderung bei Hallenkosten, Sportplatz und Badbetrieb geben.

Wir unterstützen alle Aktivitäten zur Verbesserung der Lebensituation für Senioren mit Seniorentreffs, Fahrdiensten in Eibenberg, Kemtau und Meinersdorf und barrierefreiem Zugang zu den Ämtern - barrierefrei-offen-mobil.

Nachwuchs & Bildung
In unserer gemeinsamen Oberschule müssen auch weiterhin alle Kinder lernen können, ganz egal, welche Weltanschauung sie oder ihre Eltern haben.

Die Gemeinde soll kinderfreundlicher werden. Spielplätze sind zu erneuern und eine Lösung für die Jugendlichen im Jugendheim muss erarbeitet werden - Kinder sollen spielen können.

Wir brauchen bessere Lern- und Erziehungsergebnisse in den Kitas, die Kinder müssen nicht ausschließlich zum individuellen Handeln erzogen werden und besser auf die Schule vorbereitet werden. Dies bedarf einer verbesserten übergreifenden Zusammenarbeit.


Zurück zum Seiteninhalt